BBSC III: Ein weiterer Sieg für die Aufsteigerinnen

BBSC III: Ein weiterer Sieg für die Aufsteigerinnen

Beim dritten Auswärtsspiel der Saison gelang es den Mädels der Regionalliga erneut, einen Sieg zu erringen. Sie besiegten die relativ junge Mannschaft der SG Einheit Zepernick in einem spannenden Match mit 3:1 (21:25,25:18,25:14,28:26)

Der Start in den ersten Satz verlief etwas holprig. Der BBSC wurde durch das starke Aufschlagspiel der Gegner überrumpelt. So konnte sich Zepernick vorerst einen kleinen Vorsprung erspielen. Nach einer Auszeit, nun wieder mit klarem Kopf und voll Motivation, kämpfte sich der BBSC ins Spiel. Beide Teams bewiesen ein super Aufschlag- sowie Angriff- und Abwehrspiel. Schlussendlich konnten die Gastgeberinnen durch weniger Eigenfehler und Ruhe, auch in unüblichen Situationen, den ersten Satz für sich entscheiden.

Weiter ging es für beide Teams auf hohem Niveau. In der Mitte des zweiten Satzes schwächelten die Gäste kurz. Doch durch gute Aufschläge und konstante Block- und Abwehrarbeit konnten sie sich dennoch durchsetzen.

Die stärkste Performance lieferten die Berlinerinnen im dritten Durchgang. Sie dominierten trotz Störungsversuchen des DJs mit lauter Partymusik den gesamten Satz. Daraus folgten große Schwierigkeiten in der Brandenburger Annahme. Durch konzentrierte klare Spielaktionen in allen Bereichen stand das Satzverhältnis 2:1.

Wieder von Null, entschlossen den Sack zu zu machen, begann ein Kopf an Kopf rennen. Trotz starker Leistungen auf beiden Seiten, konnte sich der BBSC einen großen Vorsprung erarbeiten und das Spiel schien schon fast entschieden. Doch dann kämpften sich die Zepernickerinnen wieder heran. Starke Nerven in Annahme und Angriff brachten schlussendlich den Satz-  und Spielgewinn mit 28:26.

Wertvollste Spieler wurden diesen Samstag die BBSC Libera Mailies Stichling und bei der SG Einheit Zepernick Diagonalspielerin Nele Trobisch.

Ein großes Dankeschön geht an Co-Trainer Daniel Hähnert, der stellvertretend für den abwesenden Head-Coach Sebastian Bühring einen tollen Job machte.

Es spielten: Bianca Lehmann (C), Jessica Bögershausen, Johanna Bock, Josephine Lorenz, Luisa Draeger, Ines Kauschke, Lea Krüger, Verena Peitsch, Mailies Stichling, Maria Wink-Kruschke, Pia Grätz, Samantha Gneckow und Selina Wildgrube, Romy Haacke

 Autor:

Romy Haacke

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Brigittenweg 4
12524 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 225 Gestern 151 Woche 376 Monat 1977 Insgesamt 165879

Aktuell sind 38 Gäste und keine Mitglieder online