Dritte Liga BBSC II - Jahresauftakt nicht geglückt

Unsere BBSC II Mädels fuhren heute zum ersten Spiel im neuen Jahr zur Talentschmiede nach Potsdam. Voll besetzt mit 13 Spielerinnen, 2 Trainern und 3 Mannschaftsverantwortlichen ging es im ersten Satz rasant los. Sowohl im Angriff als auch in der Annahme und im Aufschlag und Block lief es hervorragend und der Gegner konnte nicht Paroli bieten. Mit 19 zu 25 gewann der BBSC II souverän den ersten Satz. So könnte es weitergehen dachten sich alle und starteten mit der gleichen Aufstellung wie vorher. Doch da haben die BBSC II Mädels die Rechnung ohne die Talentschmiede gemacht. Die täglich trainierenden Mädels vom SC Potsdam II ergatterten sich gleich mit den ersten Aufschlägen direkte Punkte. Dann klappte bei Potsdam auch der Angriff und die Annahme. Sie zogen mit großen Schritten einem Satzgewinn entgegen und der BBSC II konnte nur noch am Ende bis auf 23 Punkte aufholen und musste den Satz dann abgeben. Durch diesen verlorenen Satz wurde das Selbstbewusstsein der Mädels geschwächt. Sie starteten im dritten Satz ähnlich wie im zweiten Satz mit vielen ärgerlichen Eigenfehlern, die Annahme wollte nicht mehr nach vorne, der Angriff wurde nicht mehr im gegnerischen Feld untergebracht und auch die Spielerwechsel konnten nicht den Flow der Potsdamer Mädels unterbrechen. Somit ging der dritte Satz auch an Potsdam mit 25 zu 17. Im vierten Satz wollte man sich nochmal aufbäumen und kämpfen, doch die Potsdamerinnen waren durch die 2 gewonnenen Sätze noch stärker und selbstbewusster geworden. Leider konnte auch im vierten Satz nicht an den ersten Satz angeknüpft werden und die Mannschaft verlor noch deutlicher zu 16. MVP des Spiels wurden auf der Seite vom BBSC II unsere Libera Sami Gneckow und auf Potsdamer Seite die überragende Annelis Tyws. Jetzt heißt es aber aufstehen, Krone richten und weitertrainieren, denn durch dieses verlorene Spiel hat sich an der Tabellensituation nichts getan. Wir starten in die Überkreuzspiele mit der dritten Liga Nord Gruppe 1 als Zweitplatzierter. In den kommenden Trainings wird wieder mehr an Konstanz, Aufschlagdruck, Spielwitz und Angriffsvariationen gearbeitet.

 

 Autor:

BBSC II - Team

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Lindenstr 20
12527 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 50 Gestern 164 Woche 359 Monat 2849 Insgesamt 377715

Aktuell sind 33 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions