Oythe setzt sich beim BBSC Berlin durch

Oythe setzt sich beim BBSC Berlin durch

Mit einem überlegenen 3:0 Auswärtserfolg (17,20,22) beim BBSC Berlin kehrte der VfL Oythe in das niedersächsische Vechta zurück.

Der Sieg der Gäste kündigte sich bereits in den ersten Minuten des Spiels an, da sie die Gastgeberinnen mit Selbstbewusstsein, physischer Überlegenheit sowie spielerischer Sicherheit faktisch überrollten. Spätestens beim Stand von 6:13 überlegte Berlins Trainer Pultke, welche Wechselalternativen er ziehen sollte, ein Punkt später kam der Doppelwechsel. Der 1. Satz war weg, in den Sätzen 2 und 3 steigerte sich der BBSC und hielt dann deutlich besser mit.

Zeitweise bot sich ein wirklich gutes Spiel der Berlinerinnen, allerdings kamen zu häufig Phasen mit vermeidbaren Fehlern, die Oythe dankend annahm. Gerade in den Endphasen der Sätze zeigte sich die größere Erfahrung und Abgezocktheit der Gäste: Berlin konnte den Druck nicht halten und die Mädels aus dem Oldenburger Münsterland machten jeweils den Sack zu. Dies gelang Oythe selbst, als sich die starke Dominika Zoltanska beim Stand von 12:13 bei einer Blockaktion böse am Sprunggelenk verletzte: Mit Einsatz der letzten verbliebenen Wechselspielerin im Nur-Achter-Aufgebot von Trainer Ali Hobst drehte das Team noch die 18:15 Führung der Gastgeberinnen mit einer 10:4-Serie.

Oythe präsentierte sich in allen Disziplinen des Spiels als ein Team, das den Platz nahe der Tabellenführung klar verdient hat. Dagegen konnten die Berlinerinnen mit ihren Leistungen nur zeitweise an die starken Spiele gegen Dingden und Köln anschließen. Überhaupt nicht nebensächlich ist der Eindruck, den die Zuschauer anlässlich der Verletzung der Gäste-Mittelblockerin gewinnen konnten: Der warmherzige Umgang, mit der sich Spielerinnen **beider** Mannschaften rührend um die Verletzte kümmerten, zeigte den Respekt der Athletinnen für einander und ist so typisch für die Sportart Volleyball. Die Volleyballliga als "Home of Respect" hatte wieder einmal ihrem Namen Ehre gemacht.

Für die Berlinerinnen folgt bereits am kommenden Samstag, den 18. März 2018 um 19:00 Uhr das letzte Heimspiel der Saison, wenn es gegen den Tabellenelften Allbau Essen geht.

 Kategorie:

Vereinsnews

 Autor:

BBSC Berlin - 2. Bundesliga

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Brigittenweg 4
12524 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 139 Gestern 196 Woche 139 Monat 3409 Insgesamt 150089

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online