Der Tabellenzweite gibt sich die Ehre

Der Tabellenzweite gibt sich die Ehre

Weiter geht es im Konzert der Spitzenbegegnungen: Am Samstag, den 10. März 2018, trifft um 19:00 Uhr der BBSC Berlin in der Köpenicker Hämmerlinghalle auf den VfL Oythe. Ein harter Brocken für die Berlinerinnen, wollen doch die Niedersachsen den 2. Tabellenplatz verteidigen.

Die Mannschaft aus Vechta mit dem Ortsteil Oythe war vor Saisonbeginn sicher einer der Ligafavoriten und hat mit einiger Sicherheit bisher nahezu das Optimum aus den Ligaspielen geholt. Das Team von Trainer Ali Hobst gehört zu den erfahrenen der Staffel. Nur 10 Spielerinnen gingen in die Saison, dafür konnte Hobst auf einige wirklich hochklassige Athletinnen bauen. Auf der Zuspielposition zieht Paulina Brys die Fäden. Unter ihrem Mädchennamen Gomulka ist sie den Fans noch aus fünf Jahren 1. Liga in Suhl und Hamburg (damals auf der Diagonalposition) bekannt. Auch zwei andere Spielerinnen verweisen auf gute Bundesligaerfahrung. Den Berlinern noch gut im Gedächtnis ist Veronik Skorupka. Nach ihrem KSC-Engagement ging die Deutschpolin ein Jahr in Wiesbaden auf Punktejagd. Und Kimika Rozier, die US-Mittelblockerin, ist aus ihren Aachener Zeiten für ihre Athletik am Netz gut bekannt. Auf der Liberoposition agiert mit Burcu Kocak immerhin eine ehemalige Juniorinnen-Nationalspielerin.

Nach der unglücklichen Niederlage des BBSC in Oythe nimmt sich das Team von Trainer Robert Pultke vor, gegen die favorisierten Gäste erneut eine gute Partie abzuliefern. "Die damalige bittere Niederlage trotz zweier wirklich guter Sätze fordert schon eine Revanche. Dass wir hier in der Außenseiterrolle sind, ist mir schon klar, aber ich möchte sehen, wie sich unser Team im Laufe der Saison entwickelt hat. Ich glaube, dass wir mittlerweile für eine Überraschung gut sind. Da kommt so ein Gradmesser wie Oythe gerade recht", so der Trainer.

Wollen wir hoffen, dass bis zum Samstag nicht noch der Grippeteufel beim BBSC zuschlägt.... Für die Gastgeberinnen gilt es, an die kämpferische und auch spielerische Leistung der letzten Spiele anzuknüpfen und zu einem attraktiven Spiel zu finden. Wir freuen uns über lautstarke Anfeuerung und eine stimmungsvolle Hämmerlinghalle.

 Kategorie:

Vereinsnews

 Autor:

BBSC Berlin - 2. Bundesliga

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Brigittenweg 4
12524 Berlin
Sie erreichen uns wie folgt:
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com

Besucher

Heute 72 Gestern 144 Woche 72 Monat 3005 Insgesamt 137263

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online