BBSC Regionalliga - Weiterer wichtiger Schritt

BBSC Regionalliga - Weiterer wichtiger Schritt

Weiterer wichtiger Schritt Richtung Klassenerhalt.
Am vergangenen Sonntag (27.03.22) bestritten die Mädels des BBSC Berlin 3 das letzte Heimspiel der Regionalligasaison 2021/22 gegen die Gäste aus Bitterfeld-Wolfen. Nachdem das Hinrundenspiel bereits mit 3:0 gewonnen werden konnte, war das Regionalligateam optimistisch gestimmt auch im Rückrundenspiel weitere wichtige drei Punkte einzufahren – denn immerhin ging es weiter im Kampf um den Klassenerhalt. Die BBSC 3-Mädels fanden sehr gut ins Spiel und konnten gleich zu Beginn fünf Punkte in Folge einfahren und mit einem sicheren Vorsprung in den ersten Satz starten. Mit druckvollen Aufschlägen, konstanter Blockarbeit und einer geringen Eigenfehlerquote ging der erste Satz mit 25:16 an den BBSC. Im zweiten Satz hielten die Gäste auch Bitterfeld-Wolfen zunächst noch gut gegen die Angriffsvariationen der Gastgeberinnen und kein Team konnte sich im Spielverlauf entscheidend absetzen. Nach einer Auszeit beim Stand vom 17:16 durch den BBSC-Trainer Stefan Klosz, ließen die RL-Damen nichts mehr anbrennen und steuerten durch eine Aufschlagserie von Zuspielerin Hannah Weidling dem Satzgewinn entgegen – mit 25:19 hieß es 2:0 nach Sätzen für den BBSC Berlin 3. Im dritten Satz wendete sich das Spielgeschehen zu Gunsten der Gäste aus Bitterfeld-Wolfen und die BBSC-Mädels liefen durchgehend dem Punktestand hinterher. Die Eigenfehler erhöhten sich deutlich und die Gäste fanden nun immer öfter die Lücke im Abwehrsystem des BBSC-Teams. Beim Stand von 21:24 dürfte Mittelblockerin Ines Kauschke noch einmal zum Aufschlag antreten und nutzte die Gelegenheit, um eine 5-Punkte-Aufschlagserie im gegnerischen Feld zu platzieren. Mit 27:25 ging letztendlich auch der dritte Satz an den BBSC inklusive erhöhtem Puls und Herzrasen, aber auch vielen Glücksgefühlen über drei weitere Zähler auf dem Punktekonto.
Jetzt heißt es noch ein letztes Mal angreifen und am kommenden Samstag (02.04.22) in Magdeburg drei weitere Punkte einfahren, damit auch in der kommenden Saison der BBSC in der Regionalliga Nordost antreten kann.

 

Es spielten: Maria Thurmann, Hannah Weidling, Angelina Linke, Johanna Staude, Johanna Albrecht, Lena Bäckström, Josephine Lorenz, Bianca Lehmann, Nikola Klapyk, Ines Kauschke, Juliane Stapel, Romy Haacke

 

Trainer: Stefan Klosz, David Kinast

 

 Autor:

BBSC III - Team

Kontakt

BBSC e.V. 
Lindenstr 20
12527 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 137 Gestern 157 Woche 677 Monat 137 Insgesamt 443725

Aktuell sind 22 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions