BBSC III holt drei Punkte in Erkner

Die Regionalliga des BBSC konnte am Samstag, den 06.10.2018 mit einem 3:0-Sieg drei tolle Punkte einheimsen (25:22, 25:18, 25:21). Beim zweiten Auswärtsspiel der Saison trat die Mannschaft gegen den VSV Grün-Weiß Erkner an.

 

Vor einer mitreißenden Kulisse starteten die Berlinerinnen äußerst motiviert in das Spiel. Der erste Satz entpuppte sich als wahrhaftiges Kopf-an-Kopf-Rennen, welches der BBSC am Ende vor allem durch die besseren Nerven im Angriff für sich gewinnen konnte. Besonders herausgestochen ist hierbei Außenangreiferin Pia Grätz, welche mit ihren Angriffsschlägen die Zuschauer und Gegnerinnen ins Staunen versetze.

In der ersten Hälfte des zweiten Satzes wackelten die BBSC-Mädels dann ein wenig. Schlussendlich führten mehrere souveräne Aufschlagserien jedoch dazu, dass sich die Gastgeberinnen auch in diesem Satz geschlagen geben mussten.

Im dritten Satz trumpfte der BBSC dann erneut mit Willensstärke und Konstanz auf, sodass die Berlinerinnen auch diesen Satz klar für sich entscheiden konnten.

Stolz und voller Euphorie freut sich die Mannschaft bereits auf die nächste Partie gegen die Mädels vom SG Einheit Zepernick am 20.10.2018.

Zur wertvollsten Spielerin wurde die Zuspielerin Selina Wildgrube gewählt, welche durch Schnelligkeit, Präzision und Kampfgeist überzeugte. Bei Erkner wurde die Zuspielerin Luisa Kadow als stärkste Spielerin ausgezeichnet.

Für den BBSC spielten: Anabel Buß, Bianca Lehmann (C), Jessica Bögershausen, Johanna Bock, Josephine Lorenz, Julia Kimpinsky, Lea Krüger, Luisa Draeger, Mailies Stichling, Maria Wink, Pia Grätz, Samantha Gneckow und Selina Wildgrube.

 Autor:

Romy Haacke

Kontakt

BBSC e.V. 
Brigittenweg 4
12524 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 4 Gestern 94 Woche 836 Monat 2408 Insgesamt 170832

Aktuell sind 102 Gäste und keine Mitglieder online