3:2 nach fast zwei Stunden

In der Berlin-Liga war BBSC II am dritten Spieltag Gastgeber in der Melli-Beese-Schule in Johannisthal. Trotz des Heimvorteils konnte das Team nur zwei Punkte erkämpfen. Gegen den Berliner Volleyballverein Vorwärts (BBVV II) wurde nach fast zwei Stunden ein 3:2 (-22, 13, -22, 24, 10) erkämpft. Das zweite Spiel gegen Tabellenführer SG Rotation Prenzlauer Berg IV wurde 0:3 (-17, -24, -23) verloren. Damit ist BBSC II auf dem siebten Tabellenplatz.

Sonntag, der 30.Oktober 2016, war so nicht der ideale Tag für das Team. Aber für Selina Wildgrube wird der erstmalige Einsatz als Zuspielerin beim BBSC II in guter Erinnerung bleiben. Die Begegnung mit BVV II hätte schneller enden können, wenn die Fehlerquote bei den Schützlingen des Trainer-Duos Philipp Eisenträger und Sebastian Bühring geringer ausgefallen wäre. Erfreut wurde registriert, gegen Spitzenreiter RPB wurden deutlich weniger Fehler gemacht, wurden mehrere Aufschlagserien erfolgreich abgeschlossen.

BBSC II: Isabell Flöter, Samantha Gneckow, Hannah Weidling, Alicia Pönack, Jördis Müller, Ines Kauschke, Josephine Lorenz, Pia Grätz, Anabel Buß, Lisa Heinrich, Lahra Weber, Kristin Bartels, Selina Wildgrube, Josephine Junker. (Infos Kristin Bartels)

 Autor:

Udo Wandtke

Kontakt

BBSC e.V. 
Lindenstr 20
12527 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 140 Gestern 157 Woche 680 Monat 140 Insgesamt 443728

Aktuell sind 35 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions