BBSC Berlin Dritte Liga - Guter Start in die Saison

BBSC Berlin Dritte Liga - Guter Start in die Saison

Vergangenen Samstag stand für unsere Regionalliga und 3. Liga das erste Turnier auf dem Plan. Wir als 3. Liga fuhren am Samstag früh nach Cottbus zum East Cup ohne große Erwartungen an uns zu haben. Wir wollten das Turnier nutzen, um als neues Team zusammenzuwachsen und um uns auf die kommende Saison vorzubereiten.
Am East Cup konnten leider nicht alle aus unserer Mannschaft teilnehmen, weshalb wir aus der Bezirksklasse zwei Spielerinnen, sowie Basti als Trainer zur Verstärkung bekamen.

 

Das Turniersystem ähnelt dem einer Nordostdeutschen Meisterschaft. Dementsprechend spielten wir nur zwei Gewinnsätze und hatten zu Beginn eine Gruppenphase mit jeweils drei Teams, da es insgesamt sechs Mannschaften waren.
Unsere Gegner in der Gruppenphase waren VCO Berlin und ASAHI (Spremberg). Zuerst spielten wir gegen den uns unbekannten Gegner ASAHI. Wir fanden sehr gut ins Spiel und konnten die vorgegebene Taktik gut umsetzen und gewannen souverän 2:0 (25:10; 25:18) Direkt im Anschluss spielten wir gegen den Nachwuchs vom VCO. Auch in diesem Spiel konnten wir von Anfang an unsere Leistung abrufen und gewannen 2:0 (25:17; 25:11) vor allem durch eine sehr gute Leistung im Block.
Danach hatten wir ein Spiel Pause und konnten unsere Kräfte neu sammeln und einen Happen essen.
Anschließend hieß es für uns “Power Rangers” Gruppenerster und somit Halbfinale gegen den Ausrichter SV Energie Cottbus.
Im ersten Satz konnten wir an unsere vorherige Leistung gut anknüpfen und konnten durch gut platzierte Angriffe sowie Aufschläge und eine solide Feldabwehr den Satz 25:8 gewinnen. Im zweiten Satz schlichen sich bei uns kleine Fehler ein. Jedoch gelang es uns, uns wieder aufzurappeln und auch diesen Satz mit 25:20 für uns zu entscheiden. Somit zogen wir ohne Satzverlust ins Finale ein, wo wir auf dem SC Potsdam trafen. Nun hieß es nochmal alle restlichen Kräfte zusammen sammeln. Anfänglich begegneten wir uns auf Augenhöhe und der Punktestand war dementsprechend sehr ausgeglichen. Zur Mitte des ersten Satzes gelang es uns, uns etwas abzusetzen und wir gewannen den Satz 25:19. Im zweiten Satz funktionierte bei uns leider nicht mehr alles so reibungslos und Potsdam konnte sich einen Vorsprung erarbeiten. Durch eine super Aufschlagserie von Pia Grätz und einem guten Block-Feldabwehrverhalten unserer Mannschaft kämpften wir uns wieder in das Spiel zurück und gewannen den zweiten Satz ebenfalls 25:19.
Damit schlossen wir das Turnier mit dem ersten Platz ab und sind sehr stolz auf unsere Mannschaftsleistung. An diese wollen wir das kommende Wochenende beim BBSC Cup anknüpfen. Unsere Regionalliga belegt beim East Cup den sechsten Platz. Auch hier noch einmal herzlichen Glückwunsch und vielen Dank fürs Anfeuern.
Ebenfalls ein Dankeschön geht an die Ausrichter und Helfer des Turniers und an unseren Fotografen Frank Ziegenrücker.

 

Ein riesengroßes Dankeschön geht an die beiden Spielerinnen aus der Bezirksklasse Marie und Vivi und an deren Trainer Basti. Ihr habt uns super unterstützt!

 

 Bei BBSC mit dabei: Selina Wildgrube, Friderike Rupf, Linda Bröske, Caroline Fischer, Victoria Zajusch, Stephanie Utz, Pia Grätz, Marie Mundelius, Vivian Knopf, Johanna Praus, Sebastian Bühring

 

 Autor:

BBSC II - Team

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Lindenstr 20
12527 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 143 Gestern 166 Woche 143 Monat 5268 Insgesamt 369461

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions