Dritte Liga: Drei Punkte im ersten Spiel der Saison

Endlich! Die Zeit des Wartens war vorbei. Unser erstes Spiel stand uns bevor. Nachdem wir uns lange und intensiv auf die kommende Saison vorbereitet hatten, konnten wir es gestern kaum erwarten, vor heimischer Kulisse in die Hinrunde zu starten. Die Schnürsenkel festgezurrt, das Glitzer verteilt und ein paar letzte taktische Anweisungen besprochen, ging es also am Samstag um 16 Uhr gegen die Mädels des SV Braunsbedra.

In den ersten Satz starteten wir etwas zögerlich. Die Anweisungen von Trainerteam Nikola Poluga und Frank Bartelt konnten wir nicht durchgehend umsetzen. So war das Spiel bis Mitte des Satzes ausgeglichen. Erst zum Ende hin konnten wir unsere Leistung steigern und gewannen den ersten Satz dann doch relativ deutlich 25:18.

Darauf bedacht, jede Spielerin spielen zu lassen, veränderte Trainer Nikola die Aufstellung nahezu komplett. Der zweite Satz war ein Ebenbild des ersten Satzes. Hin und wieder gab es ein paar kleine Abstimmungsschwierigkeiten, was uns allerdings nicht daran hinderte, auch diesen Satz 25:18 zu gewinnen.

In den dritten Satz starteten wir deutlich souveräner. Nicht zuletzt durch Lisa Kergers Aufschlagserie konnten wir uns 14:1 absetzen. Anschließend verloren wir etwas die Konzentration und ließen Braunsbedra zurück ins Spiel kommen. Man könnte meinen, wir wollten das Triple komplett machen, denn auch den letzten Satz gewannen wir 25:18.

Nach dem Spiel wurde Giulia Eisenacher vom SV Braunsbedra zur wertvollsten Spielerin des Spiels gekürt. Glückwunsch Giuli! Anschließend feuerten wir unsere erste Mannschaft an, welche sich jedoch in einem hart umkämpften Spiel 3:1 gegen den Vorjahresmeister Köln geschlagen geben musste.

Am nächsten Sonntag empfangen wir um 15 Uhr den USV Potsdam in der Hämmerlinghalle. Bis dahin werden wir im Training an einigen Elementen arbeiten, um unsere gestrige Leistung noch ein wenig steigern zu können.

Wir wollen uns ganz besonders bei den Helfern und Fans bedanken, die uns tatkräftig unterstützt und zum Sieg geführt haben!

Es spielten: Lea Schilling, Luise Erdmann, Juliane Krecklow, Lisa Kerger, Kristina Seidel, Esther Schwarz, Lou Klappenbach, Linda Bröske, Giulia Eisenacher, Saskia Kasten, Mareike Birmele, Laura Hippe

 Autor:

BBSC II - Team

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Brigittenweg 4
12524 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 123 Gestern 308 Woche 758 Monat 3402 Insgesamt 161581

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online