Volleyball 2. Bundesliga: BBSC Berlin und der Satz mit X

Volleyball 2. Bundesliga: BBSC Berlin und der Satz mit X

„Das war wohl Nix“ mag sich mancher, der seine Energien in die Vorbereitung des Spieltages gesteckt hatte, bei der Absage auch des zweiten angestrebten Spieles des Wochenendes gedacht haben.
Der BSV Ostbevern stand eigentlich für den gestrigen Sonntag auf dem Programm in der  Hämmerlinghalle. Nachdem am Dienstagabend die Spielerinnen des BSV getestet wurden, kam bis Freitag glatte sieben Mal ein positives Corona Ergebnis aus den Labors an die Vereinsverantwortlichen im Münsterland. Mit einer Reise nach Berlin zum VCO am Samstag und zum BBSC am Sonntag wurde es damit nichts.
Der BBSC wie auch der VCO versuchten aus der Situation das Beste zu machen und vereinbarten, dass Ligaspiel der beiden Teams vorzuziehen. Nachdem auch die Spielerinnen des BBSC im Vorfeld des Vergleichs getestet waren, stand fest, dass auch dieses Spiel nicht stattfinden kann. Drei Athletinnen wurden als COVID-positiv festgestellt. Insgesamt 5 der 8 Ligaspiele des Wochenendes in der 2. Liga Nord wurden somit Corona bedingt abgesagt.
Wie auch in Ostbevern scheinen sich nach dem derzeitigen Stand nur leichte Symptome und keine schwerwiegenden Erkrankungen zu entwickeln. Wünschen wir den betroffenen Spielerinnen, dass daraus keine bösartige Krankheit erwächst. Wir drücken allen Erkrankten die Daumen und wünschen gute Besserung! Gleichzeitig wollen wir hoffen, dass mit den immer häufigeren Infektionen bald ein Stand erreicht ist, der mit einer wachsenden Immunität der Teams bald wieder einen geregelten Ligabetrieb ermöglicht.

 Autor:

BBSC Berlin - 2. Bundesliga

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Brigittenweg 4
12524 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 47 Gestern 162 Woche 621 Monat 4644 Insgesamt 313486

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions