BBSC I: Turniersieg in Borna

Das erste Erfolgserlebnis vor der neuen Saison hatte das BBSC-Team am Sonntag, den 23. August 2015, in Borna.  Sechsmal konnte es das Feld als Gewinner verlassen und sicherte sich damit ungeschlagen den Turniersieg. Damit wurde der Drittligist seiner Favoritenrolle gerecht. Erstes Fazit: Darauf lässt sich aufbauen. Sechs Neulinge im Trikot des BBSC zeigten,  dass sie dem Mannschaftsgegfüge nützlich sind.  

Stefanie Hackbarth berichtet: Im ersten Spiel stand uns der USV Halle (Landes-Oberliga Sachsen-Anhalt) gegenüber. Von Beginn an zeigten wir, dass wir unserer Favoritenrolle gerecht werden wollten. Mit 25:11 und 25:16 konnten wir beide Sätze klar für uns entscheiden. Nach kurzer Pause hieß Gegeneer Nummer zwei Regionalliga-Aufsteiger SV Braunsbedra. Trotz immerwechselnder Zusammenstellung der Mannschaft zeigten wir eine konstante Leistung. Mit 25:17 und 25:21 holten wir den zweiten Sieg.

Eine kleine Mittagspause sorgte für die nötige Erholung. Auch im folgenden Spiel ließen wir dem Gegner keine Chance. Wir machten weiter Druck und konnten gegen den VC Blau-Weiß Brandenburg 25:12 und 25:20 gewinnen.

Das anschließende Spiel gegen Gastgeber SV Einheit Borna aus der Regionalliga Ost sollte für uns das schwerste werden. Die Heimmannschaft machte von Anfang an Druck im Aufschlag und Angriff, ging sofort in Führung. Erst zum Ende des ersten Satzes konnten wir das Zepter  übernehmen und uns mit 25:20 durchsetzen. Im zweiten Satz sorgten besonders die noch vorhandenen Abstimmungsprobleme wiederholt für Bornaer Punkte. Erst nach einer Aufschlagserie des Gegners, die für einen 6-Punkte-Rückstand sorgte, besannen wir uns  und sammelten einen Punkt nach dem anderen. Das Heimteam machte es uns sichtlich schwer und wollte unbedingt den Satzgewinn. Immer wieder sorgten sie für den Ausgleich. Jedoch beim 27:25 konnten wir endlich jubeln.

Danach stand uns der Turniersieger des vergangenen Jahres gegenüber - HSV Weimar (Regionalliga Ost). Mental gestärkt aus dem vergangenen Spiel kamen wir jedoch von Beginn an in Führung, die wir nicht mehr aus der Hand gaben. Eine beeindruckende Aufschlagserie und eine gute Teamleistung sorgten dafür, dass wir nur eine komplette Rotation schafften. Mit 25:11 und 25:13 hatten wir den klarsten Sieg an diesem Tag.

Für das letzte Spiel des Tages hieß der Gegner Dresdner SC II  (Sachsenliga). Mit 25:19 und 25:13 setzten wir uns auch hier durch. Mit sechs Siegen in sechs Spielen war der Turniersieg klar. Besonderes Highlight der Siegerehrung - Laura Hippe wurde als wertvollste Spielerin ausgezeichnet und freute sich über ein Geschenk.

Platzierungen:
1. BBSC
2. SV Braunsbedra
3. Dresdner SC II
4. SV Einheit Borna
5. HSV Weimar
6. USV Halle
7. VC Blau-Weiß Brandenburg

In Borna spielten: Laura Blömer, Steffi Hackbarth, Laura Hippe, Bonny Jatzko, Steffi Koj, Julia Leydecker, Lisa Meyer, Juliane Pohle, Esther Schwarz, Lea Schilling, Kristina Seidel, Maaike Wieser

 Autor:

Udo Wandtke

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Lindenstr 20
12527 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 0 Gestern 209 Woche 502 Monat 1506 Insgesamt 410058

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions