U16 II scheitert in harter Gruppe an der BM Quali

Auch die zweite U16 stand am vergangenen Wochenende, 17.01.2016, vor der Aufgabe, sich für die Berliner Meisterschaft zu qualifizieren, scheiterte jedoch an einer starken Gruppe.

Mit MVC, VFK und SCE hatte der BBSC die schwierigste Gruppe des Tages erwischt und somit eine harte Aufgabe zu lösen. Gleich zu Beginn startete man gegen das in etwa auf Augenhöhe liegende Team SCE. Allerdings fehlte die Abstimmung zwischen den Spielern, auch mit schwierigen Situationen konnte man nur schwer umgehen. Nervosität hat dabei sicher auch eine große Rolle gespielt. Nachdem der erste Satz eher weniger erfolgreich ausging, gelang es im zweiten Satz, den Aufschlagdruck anzuziehen und die gegnerische Annahme aus dem Spiel zu schießen, so erlang man man einen deutlichen Satzgewinn. Der Versuch, an diese Leistung anzuknüpfen, scheiterte leider im Tiebreak an der hohen Anzahl von Eigenfehlern.

Die übrigen zwei Gegner hatten es schon etwas dicker hinter den Ohren, mit viel Sicherheit im Angriff und starken Aufschlägen setzten sie das Team, welches diese Saison zum ersten Mal das Sechserfeld zu sehen bekam, mächtig unter Druck. Obwohl es im Angriff häufig gelang, direkte Punkte zu holen, war es nicht möglich, diese Stärke zu nutzen, da bereits vorher schon nur schwer der Ball im Spiel gehalten wurde. So erlang man leider keinen weiteren Satzgewinn in der Vorrunde und schied als Vierter ohne Chance auf eine Teilnahme an der Berliner Meisterschaft aus.

Es spielten: Julia Ritt (C), Charline Roth, Johanna Fox, Yasmin Prillwitz, Kati Frickmann, Jule Seppelt, Marie Mundelius, Ronja Reulecke, Johanna Bock, Michelle Krienke, Hanka Roßbach und Michelle Schmidt

 Kategorie:

BBSC - U16

 Autor:

Romy Haacke

Kontakt

BBSC e.V. 
Brigittenweg 4
12524 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 20 Gestern 297 Woche 1874 Monat 10588 Insgesamt 271893

Aktuell sind 15 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions