Durch Ausrichterbonus qualifiziert

Durch Ausrichterbonus qualifiziert

Am Sonntag, den 06.11.2017, fand die erste Qualifikationsrunde der U16 für die Berliner Meisterschaft statt und brachte in der Halle, in der der BBSC vertreten war, 2 Qualifikanten hervor. Einer istder BVV II, welcher sich durch den ersten Platz des Turniers sportlich qualiifzierte, und der zweite ist das erste Team des BBSC, welches aufgrund der Tatsache, dass wir die BM im Februar ausrichten, auch bereits direkt zugelassen wird.

Nach der Auslosung ergaben sich zwei Dreiergruppen.

Der BBSC I trat gegen den SC Eintracht Berlin und den VC Preußen an. Mit einem guten Start gegen den SCE gelang es den Mädchen trotz ein paar Aufmerksamkeitsschwächen und darauf entstandenen Schusselfehlern, 1:0 nach Sätzen in Führung zu gehen. Im zweiten Durchgang gelang es jedoch nicht, diese Fehler abzustellen, hinzu kamen direkte Annahmefehler, man traute sich nicht mehr, mutig anzugreifen und aufzuschlagen und brachte damit den Gegner in Fahrt, gab ihm einfache Möglichkeiten, starke Angriffe zu verwerten. Der Vorsprung wurde ausgeglichen und im Tiebreak konnte man an die Leistung des ersten Satzes leider nicht mehr anknüpfen. Zu schüchtern und unkonzentriert unterlagen die jungen Spielerinnen des BBSC sehr deutlich.
Damit war die Möglichkeit, Vorrundenerster zu werden, abgegeben und das Ziel, sich sportlich zu qualifizieren, nicht mehr erreichbar. Ein ernstes Teamgespräch später ging es dann gegen den VCP ans Netz. Kleine Unsicherheiten und ein paar Annahmefehler ließen 15 Punkte des Gegners zu. Diese wurden im zweiten Satz jedoch eliminiert, druckvolle Aufschläge und mutige Angriffe zwangen den Opponenten mit 25:5 in die Knie.
Als Gruppen-Zweiter musste das Team anschließend im Spiel um Platz 3 gegen den BVV I ran. Hier war von der vorngegangenen Unsicherheit absolut nichts mehr zu sehen, man spielte frei auf, war durchweg mutig und ließ auch zwischendurch keine Zweifel an dem verdienten 2:0 Sieg. Hiermit war eine deutliche Steigerung über den Spieltag hinweg zu sehen. Die jungen Mädchen um Kapitänin Julia Ritt gewannen an Selbstvertrauen und erkämpften sich selbst Blockpunkte - ein Element, welches bisher kaum trainiert wurde.

Es spielten: Julia Ritt (C), Jule Seppelt, Hanka Roßbach, Marie Lou Mundelius, Johanna Bock, Antonja Hylinski, Michelle Schmidt, Ronja Reulecke, Yasmin Prillwitz, Kati Frickmann, Johanna Fox, Charline Roth

 

BBSC II hatte mit BVV I und BVV II ebenfalls keine leichte Vorrunden Gruppe. Das erste Spiel gegen den BVV I war gekennzeichnet von Eigenfehlern und Abstimmungsschwierigkeiten,  allerdings spielten die Mädels zum ersten Mal in dieser Konstellation zusammen.  Im ersten Satz machte sich dies besonders bemerkbar und ließ lediglich 14 Punkte auf dem BBSC Konto zu. Im 2. Satz wurden die Eigenfehler minimiert undder Kampfgeist erhöht, sodass man dem Gegner 22 Punkten gefährlich nahe kam.
Es folgte das Match gegen den BVV I. Im 1  Satz ging gar nichts.  Die Aufschläge von BVV sowie deren gute Netzarbeit gaben uns keine Chance.  Einen Rückstand von ca 12 Punkten konnten die BBSC Mädchen, welche ihre erste Saison auf dem Sechserfeld bestreiten, nicht mehr aufholen. Satz 2 folgte mit weniger Abstimmungs- und Aufstellungsfehlern, dennoch sorgten die starken Aufschläge des Gegners für große Probleme, weshalb wir auch diesen Satz nicht für uns entscheiden konnten.
Nach einer kurzen Pause ging es an das letzte Spiel gegen den VC Preußen.  Hier konnten die Mädels zeigen was sie können.  Die Positionsfehler und Annahmeprobleme waren nicht mehr vorhanden und durch gute Angriffe von Leonie Pross und Pauline Schwarz sowie gute Blockarbeit von Alicia Lindner gewannen wir diesen Satz sehr solide.
Der zweite Lauf verlief ziemlich ähnlich dem 1 und auch die Einwechslung von spielunerfahreneren  Spielerinnen brachten die Mädels nicht aus dem Tritt. Aufschlagserien halfen uns weit nach vorne.  Im Endeffekt waren die Mädels an Erfahrungen reicher und freuen sich auf die nächste Quali am 14. Januar 2017.

Es spielten: Alicia Lindner, Alina Thiele, Carolin Hofmann, Lisa Falk, Pauline Schwarz, Leonie Pross, Josephine Koschmann (C),  Sophia Seitz, Fabienne Hübner, Varvara Peredkova, Michelle Krienke

 

 Kategorie:

BBSC - U16

 Autor:

Romy Haacke

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Brigittenweg 4
12524 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 27 Gestern 169 Woche 406 Monat 3196 Insgesamt 171620

Aktuell sind 50 Gäste und keine Mitglieder online