U16 Jugend: Direkt qualifiziert

U16 Jugend: Direkt qualifiziert

Ohne Satzabgabe zur Endrunde der Berliner Meisterschaft.

Am vergangenen, schönen Sonntagmorgen, den 22.09.2019, fanden sich die Mädels der U16 des BBSC in der Halle bei den Gastgebern des TSV Rudow ein. Nach Auslosung der 6 Teams der Vereine RPB, VFK Südwest, TSV TM, BVV und den Ausrichtern BBSC und TSV Rudow standen die ersten beiden Gegnerinnen für die Mädels des BBSC fest. Zuerst gegen den BVV, anschließend gegen unsere gut bekannten Volleyballfreunde aus Rudow. Das erste Spiel, gegen die stark dezimierten der U16 Jugend des BVV begann äußerst unübersichtlich und unstrukturiert. Die Mädels hatten Probleme mit der Aufstellung, den Laufwegen und den einzelnen zugeteilten Aufgaben. Doch Stück für Stück erarbeiten sie sich trotzdem mit guten Aufschlägen einen Vorsprung und damit auch immer mehr Sicherheit im Spiel. Dagegen hatte der BVV wenig zu setzen und verlor relativ unspektakulär 2:0.

Im folgenden Spiel gelang die Positionsfindung deutlich besser. Das war auch bitte nötig, denn die gut eingespielten Spielerinnen aus Rudow ließen nicht viel Platz für eigene Fehler. In einem hart umkämpften ersten Satz, mit guten Angriffen beider Mannschaften, sorgte schließlich einmal wieder der hohe Aufschlagdruck des BBSC für den dann doch deutlichen Sieg. Auch im zweiten Satz konnten durch viele direkte Aufschlagpunkte der Satz und damit auch die Gruppe gewonnen werden. Somit hieß es Finale gegen den RPB für die direkte Qualifikation zur Berliner Meisterschaft. Nach den letzten Gruppenspielen und Spielen um Platz 5 und 3 wurde endlich das Finale begonnen. Auf beiden Seiten des Netzes wurde sich hochmotiviert erwärmt. Das Einschlagen versprach schon ein spannendes Spiel. Der erste Satz beginnt und direkt beginnen beide Mannschaften mit guten Aufschlägen und Angriffen und doch gelingt es dem BBSC immer öfter direkt mit dem Aufschlag zu punkten und geht 23:18 in Führung. Der Satzsieg scheint sich. Doch der RPB dreht nochmal auf greift gut an und schlägt stark auf, sodass unser eigener K1 darunter leidet. Endlich gelingen eine gute Annahme und der Angriff daraufhin ist nur schwer zu verteidigen. Mit einem starken Aufschlagen entscheidet der BBSC den ersten Satz dann 25:23 für sich. Im zweiten Satz lassen wir dann den Mädels des RPB dann keinerlei Möglichkeiten ihr eigenes Spiel aufzuziehen. Nicht nur die starken Aufschläge setzen sie stark unter Druck, auch jede Ab- oder Annahmeaktion führt zu einem druckvollen Angriff. Somit bezwingt der BBSC den RPB und qualifiziert sich direkt zur Berliner Meisterschaft.

Wir freuen uns auf die Teilnahme an der Berliner Meisterschaft und bedanken uns bei allen Eltern, Freunden und weiteren Fans für die Unterstützung am Spieltag.

Es spielten: Angeline Linke, Anne Roebel, Josefine Krautzig, Marija Djikic, Charlotte Siegmann, Mina Vollmer, Jolin Rytlewski, Tina Wildgrube, Christine Stefan und Julia Gursch

Trainer: Stefan Klosz und Lisa Frickmann

 Kategorie:

BBSC - U16

 Autor:

Andy Werban

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Brigittenweg 4
12524 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 8 Gestern 254 Woche 8 Monat 4271 Insgesamt 220852

Aktuell sind 18 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions