Sechster Platz nach knappen Niederlagen

Bei der Nordostdeutschen Meisterschaft der Altersklasse U14 in Berlin am 21. Mai 2016, konnte die Mannschaft des BBSC am Ende Platz 6 belegen. Meister wurde der SC Potsdam vor dem Berliner Volleyballverein Vorwärts.

Die Schützlinge von Fabian Kaczmarczyck und Hannah Weidling hatten sich vorgenommen, gegen starke Gegner zu zeigen, was in ihnen steckt. Die 2. Vorsitzende des BBSC Annette Klatt bestätigte den Spielerinnen eine gute Leistung, die sich leider in der Platzierung letztendlich nicht widerspiegelt.

In der Gruppenphase waren der Brandenburger Vizemeister Zepernick und Bitterfeld-Wolfen als Landesmeister aus Sachsen Anhalt die Gegner. Durch Niederlagen mit 22:25 und 24:26 im ersten Spiel sowie 23:25 und 24:26 danach verpasste man das Halbfinale. Dabei waren die Mannschaften auf dem Feld spielerisch gleichwertig. Eine starke Abwehrleistung beider Gegner ließ die Sätze zuungunsten des BBSC ausgehen. Dennoch war erkennbar, dass man sich auch gegen starke Gegner außerhalb Berlins nicht verstecken muss. Im Spiel um Platz 5 fehlte dann sowohl der Wille als auch bedingt durch eine Verletzung die Konsequenz im Angriff. Dadurch kamen die Spielerinnen gegen einen schlagbaren Gegner nicht über ein 1:2 hinaus.

Die Meisterschaft war für den BBSC trotz des sechsten Platzes eine Bereicherung und die Mannschaft belohnte sich mit vielen gut gespielten Punkten.

Es spielten: Lisa Falk (C), Fabienne Hübner, Leonie Pross, Pauline Schwarz, Sophia Seitz, Jule Seppelt, Henriette Stefan, Charlotte Töpfer

(Infos Fabian Kaczmarczyck)

 Kategorie:

BBSC - U14

 Autor:

Udo Wandtke

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Brigittenweg 4
12524 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 59 Gestern 99 Woche 251 Monat 2854 Insgesamt 195386

Aktuell sind 100 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions