BBSC U13 - wird Berliner Meister ohne Satzverlust

BBSC U13 - wird Berliner Meister ohne Satzverlust

Am vergangenen Samstag stand für unsere U13 Mädels der Saisonhöhepunkt auf dem Plan, und zwar die Berliner Meisterschaft. In den vergangenen Wochen haben die Mädels fleißig daraufhin gearbeitet. Nun hieß es nach einer herausragenden Jugendrunde sich einen Platz auf dem Treppchen zu sichern. Die Mädels starteten ausgeruht und motiviert in den Tag. In unserer Gruppe hatten wir die Füchse, TM 1 und RPB 1 als Gegner. Im ersten Spiel spielten wir gegen die Füchse und konnten hier souverän mit einem 2:0 (25:17; 25:12) gewinnen. Auch beim nächsten Spiel gegen TM 1 konnten wir einen 2:0 (25:15; 25:14) Sieg auf unserer Seite verbuchen. Anschließend kam das entscheidende Spiel um den Gruppensieg gegen RPB 1. Unsere U13 Mädels starteten gut in das Spiel durch gute Aufschläge und großartige Aktionen am Netz. Sie setzen sich im ersten Satz deutlich ab und gewannen diesen. Im zweiten Satz spielten wir anfangs auf Augenhöhe. Bis sich unsere BBSC Mädels wieder besser ordneten auf dem Feld und sich dann schließlich absetzen konnten. Auch dieses Spiel gewannen wir 2:0 (25:16; 25:18) und waren somit Gruppensieger. Unser Ziel Halbfinale war damit schon mal geschafft. Nachdem wir dann ein Spiel Pause hatten, ging es schon ins Halbfinale gegen den MVC. Unsere Mädels hatten einen eher holprigen Start ins Halbfinale und mussten sich erst wieder finden. Es begann ein Spiel auf Augenhöhe zu werden, denn der MVC wollte sich nicht so leicht geschlagen geben. Unsere U13 hatte stark mit ihren Nerven zu kämpfen. Am Ende des ersten Satzes hieß es Satzball für MVC. Doch unsere Mädels zeigten nochmal was sie draufhaben und konnten zum 24:24 ausgleichen. Anschließend erkämpften sie sich den Satzball und gewannen den Satz knapp mit 26:24. Die Freude bei den Mädels war riesig. Nun mussten wir nur noch den 2. Satz für uns entscheiden. Auch hier hatten wir anfangs Schwierigkeiten. Aber die Mädels fingen sich wieder und nahmen die positiven Emotionen aus dem ersten Satz mit. Sie setzen sich schließlich ab und gewannen diesen Satz 25:18. Somit war uns ein Platz auf dem Treppchen sicher. Nach einer weiteren Runde Spielpause stand das Finale für uns an. Wir trafen auf unseren altbekannten Gegner RPB 1. Die Mädels starteten sehr aufgeregt in das Spiel und RPB nutzte dies aus. Wir machten kleine Fehler in der Annahme und im Abwehrsystem, so dass es zum Ende des ersten Satzes sehr eng war. Doch die Mädels wollten dieses Spiel gewinnen und entschieden durch gute Aufschläge und eine bessere Kommunikation im Abwehrsystem den ersten Satz für sich (25:21). Für den zweiten Satz sammelten die Mädels nochmal all ihre Kräfte zusammen und konnten sich gut absetzen, so dass sie auch den zweiten Satz für sich entscheiden konnten (25:19). Somit waren wir tatsächlich Berliner Meister in der U13 und all das harte Training hat sich ausgezahlt. Die Mädels konnten es teilweise nicht fassen und freuten sich unfassbar doll darüber.

Wir Trainerinnen sind sehr stolz über die Leistung der Mädels über das gesamte Turnier!
Nun steht für unsere U13 das nächste Saisonhighlight auf dem Plan. Am 18.06. findet die Nordostdeutsche Meisterschaft in der U13 statt. Bis dahin werden wir noch fleißig weiter trainieren!
Ein großes Dankeschön geht auch an die Trainerinnen der Mädels: Lina, Lisa, Mina, Leon, Vivi, Jojo und an alle anderen, ohne die dies nicht möglich gewesen wäre.
Mit dabei für BBSC: Hellena Tamm, Helene Kleemann, Annika Hörig, Alexandra Linke, Carlotta Sixt, Seraphine Hildner, Smilla Münnich (Spielerinnen) als Stimmungskanone Angelina Linke und als Trainerin Johanna Praus

 

 Kategorie:

BBSC - U13

 Autor:

Andy Werban

Kontakt

BBSC e.V. 
Lindenstr 20
12527 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 58 Gestern 184 Woche 782 Monat 242 Insgesamt 443830

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions