U12 - Noch ein Berliner Meister

U12 - Noch ein Berliner Meister

Nachdem am vergangenen Wochenende bereits die U13 des BBSC Berliner Meister wurde, stand am Samstag die U12 Berliner Meisterschaft an.

Die zwei U12 Mädels, die sich tapfer in der Jugendrunde (hauptsächlich gegen Jungs) behauptet haben, hatten nun ihr Saisonhighlight. Freudig und hochmotiviert kamen die beiden am Samstag an. Mit BBSC in der Gruppe waren der BVV 1, MVC 2 und MVC 3.

Das erste Spiel ging gleich gegen BVV 1. Hier fanden die Mädels gut ins Spiel und gewannen durch viel Druck im Aufschlag mit 2:0.

Als nächstes stand das Team gegen MVC 3 auf dem Feld und gewann ebenfalls deutlich 2:0. 

Nach einem Spiel Pause als Schiedsgericht hieß der nächste Gegner MVC 2. Die Gegnerinnen agierten sehr schlau und forderten die BBSC Mädels ordentlich in der Abwehr, wo sie sehr anfällig waren. MVC 2 nutzte diese Schwäche gut aus, so dass die Mädels anfingen, an sich zu zweifeln. Dementsprechend verloren sie in diesem Spiel 0:2 und wurden Gruppenzweiter.

Nach einer wohl überlegten Ansage von den Trainerinnen und ein paar Sprints draußen, um den Kopf wieder freizubekommen, stand das Halbfinale gegen den TSV TM auf dem Plan. Die Mädels fanden zu ihrer alten Stärke zurück und spielten ein hervorragendes Spiel, sodass TM keine Chance hatte.

Zur Belohnung ging es in das Finale und damit die Revanche gegen MVC 2. Die Mädels starteten gut ins Spiel, hatten ihre Schwäche in der Abwehr besser im Griff, erliefen viele der Bälle und kommunizierten besser als zuvor. Den ersten Satz konnten sie durch schlau gespielte Angriffe und gute Abwehrleistungen gewinnen. Hochmotiviert ging es in den zweiten Satz. Hier verlief das Spiel auf Augenhöhe. MVC 2 hatte sich in der Abwehr wieder besser sortiert und spielte immer wieder gleich den ersten Ball zurück, so dass die BBSC Mädchen viel laufen mussten und nicht an jeden Ball herankamen. So ging der zweite Satz dann sehr knapp an MVC 2 und die Partie musste in einem Tiebreak entschieden werden.

Mit einer erneuten Ansprache der jungen Trainerinnen sollte das Selbstbewusstsein der Spielerinnen sowie ihr Siegeswillen noch einmal gestärkt werden. Im dritten Satz lief dann alles wie am Schnürchen. Die Mädels schlugen hart auf und kämpften um jeden Ball. Sie ließen den MVC Mädchen keine Chance und gewannen deutlich mit 15:3.

Damit erkämpfte die U12 den dritten Berliner Meister-Titel für den BBSC in der saison 21/22!

Die Mädels freuten sich riesig und können sehr stolz auf sich sein. Sie haben sich im Laufe des Turniers unglaublich gesteigert, gut zusammengehalten und sich den Titel absolut verdient. Das Trainerteam ist sehr stolz.

Ein großes Dankeschön geht erneut an die Kleinfeldtrainerinnen und Unterstützerinnen, ohne die dies alles nicht möglich wäre.

Für BBSC dabei: Carlotta Sixt und Helene Kleemann (Spielerinnen) und an ihrer Seite Lina Trautzsch und Johanna Praus als Trainerinnen

 Kategorie:

BBSC - U12

 Autor:

Romy Haacke

Kontakt

BBSC e.V. 
Lindenstr 20
12527 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 195 Gestern 135 Woche 488 Monat 1492 Insgesamt 410044

Aktuell sind 17 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions