Sechs Punkte beim ersten Heimspieltag

Zum Ende November richtete BBSC III ihren ersten Heimspieltag der Saison aus. Der TSV Charlottenburg 58 und Tempelhof Mariendorf kamen in die Sporthalle nach Adlershof und spielten im 1. Spiel sehr ausgeglichen. Das Spiel ging mit 3:1 an Tempelhof-Mariendorf. Im 2. Spiel konnten die Mädels also locker aufspielen und setzten die Gegner mit Aufschlägen sehr unter Druck, wodurch der erste Satz mit 25:17 gewonnen wurde. So konnte durchgängig viel ausprobiert werden, in der jeweils zur Satzmitte ein Doppelwechsel erfolgen konnte. Der zweite Satz war so noch deutlicher mit 25:13 auf unser Konto. Auch im 3. Satz wurde dem Angriffs- und Aufschlagsdruck wenig entgegengesetzt, wodurch einige Aufschlagserien erzielt wurden. 25:11 stand zum Schluss auf der Tafel. Mit viel Freude und selbem mutigen Aufspielen sahen die Damen vom TSV Tempelhof Mariendorf wenig Luft und erzielten im ersten Satz nur 10 Punkte gegen uns. So auch ein schneller 2. Satz bei dem 7 Aufschläge in Folge eine 16:4 Führung brachte. So konnten alle Spielerinnen der Mannschaft weiter Erfahrung sammeln und den Satz in wechselnder Aufstellung 25:13 gewonnen werden. Im 3. Satz wurde dann die Annahme etwas auf die leichte Schulte genommen, wodurch Tempelhof Mariendorf  zum Ende hin immer näher herankam, bis der Matchball die Manschaft zum ersehnten Feierabend verabschiedete. 25:22.

Für BBSC III spielten: Eva Bergmann (C), Caroline Beetz; Lora Sauer, Luisa Draeger,Melanie Uzbek, Adele Roth, Wiebke Goldammer,Sophia Hofmann, Samantha Gneckow, Rijalda Dragolovcanin

Auf der Bank: Rowena Krischke

 Autor:

Rowena Krischke

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Brigittenweg 4
12524 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 17 Gestern 159 Woche 17 Monat 4274 Insgesamt 144404

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online