BBSC IV Bezirksliga A - wir kommen!

BBSC IV  Bezirksliga A - wir kommen!

Am Sonntag, dem 27. März 2022, trat der BBSC lV der Bezirksklasse A zu seinem letzten Spieltag der Saison, dem Relegationsspieltag, an. Jetzt konnten die Mädels sich für all die harte Arbeit während der Saison und all die gewonnen Bezirksklassenspiele endgültig belohnen. Heute entscheid sich, ob der BBSC lV würdig ist, eine Liga höher zu spielen. Nach einem Spiel Schiedsgericht ging es gegen den TSV Charlottenburg in das erste Spiel. Fans beider Mannschaften kamen auf den Tribünen zusammen und sorgten für eine gute Stimmung. Doch der BBSC lV nutzte seinen Heimvorteil. Souveräne Angriffe und eine stabile Annahme ließen die Mädels gut ins Spiel kommen. Punkt für Punkt kämpften sie um jeden Ball und schenkten dem Gegner nichts. So konnte der erste Satz 25:16 gewonnen werden. Im zweiten Satz steigerte sich auch der Gegner, sodass die Führung zu Beginn stetig zwischen beiden Mannschaften wechselte. Erst 3:3, dann 12:12 und auch danach 20:20 ließen keinen Grund zum Nachlassen. Zum Ende des Satzes wurde jedoch die Stärke des BBSC deutlich, sodass der zweite Satz mit 25:22 gewonnen werden konnte. Das hieß: Aufstieg! Freudestrahlend konnten die Mädels jetzt erstmal ein Spiel durchatmen und wieder Kraft sammeln, bevor es gegen den VfK Berlin Südwest in das zweite Spiel ging. Das kräftezehrende erste Spiel lag dem BBSC in den Knochen, weshalb die Mädels nicht gut ins Spiel fanden. Fehlende Absprache und viele Eigenfehler führten zu einem deutlichen Rückstand. Durch souveräne Angriffe holte der BBSC viele Punkte auf, doch am Ende reichte es nicht für einen Satzgewinn. Auch der zweite Satz begann mit einem deutlichen Rückstand von 0:4. Die Mädels mussten nochmal alles aus sich herausholen, denn sie wollten auf gar keinen Fall mit nur einem Sieg aus diesem Relegationsspieltag herausgehen. Die Punktejagd war nervenaufreibend, 8:8, 10:9, 14:12 lauteten die Spielstände. Am Ende des Satzes hatte der VfK jedoch keine Chance mehr und musste den Satz mit 25:17 abgeben. Im entscheidenden dritten Satz konnten sich die Mädels definitiv nicht nochmal einen Durchhänger leisten. Sich über ihr Können im Klaren seiend, was sie doch im letzten Spiel so souverän gezeigt hatten, wollten sie diesmal schon von Beginn an die Führung übernehmen. Das gelang ihnen, wobei nach einem Sieg von 15:7 keiner mehr in Frage stellte, dass der BBSC lV sich den Ligaaufstieg voll und ganz verdient hatte. 

Trainer: Sebastian Bühring

Es spielten: Elisa Daus (C), Tanita Gartz, Josephine Krautzig, Leonie Lehmann, Anni Milbradt, Marie Mundelius, Finja Schröter, Ashley Schmitt, Sophia Seitz, Hannah Thomas

 

 Autor:

Andy Werban

Kontakt

BBSC e.V. 
Lindenstr 20
12527 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 125 Gestern 157 Woche 665 Monat 125 Insgesamt 443713

Aktuell sind 25 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions