BBSC IV: Zurück in den Keller

Vor heimischer Kulisse gelang es der 4. Mannschaft des BBSC am Samstag nur einen Satz zu holen. Fortuna meinte es offensichtlich nicht gut mit der jungen Truppe, denn obwohl die Vorbereitung auf den Spieltag noch mit 16 Spielerinnen absolviert wurde, hatte eine Krankheitswelle über Nacht mehrere Mädels ausgeknockt. Zu neunt war man in Johannisthal gegen ASV 0:3 und gegen VC Preußen 1:3 unterlegen.

Zwar konnte man im ersten Spiel gegen die angriffsstärkeren Gäste aus Berlin-Tiergarten keinen Satz gewinnen, jedoch erkämpfte man sich gegen den ASV wacker 24, 20 und 21 Punkte. Das Erfolgsrezept einer guten Annahme- und Abwehrleistung führte gegen den VC Preußen aus Wartenberg sogar zu einem Satzgewinn (25:22). Doch schließlich waren die konditionellen Reserven und taktischen Mittel erschöpft, sodass man in den folgenden drei Sätzen auf die variablen Angriffe und Aufschläge des VCP keine Antwort mehr parat hatte (12:25; 20:25; 15:25).

 

Das Team ist zuversichtlich diese Schmach bereits am nächsten Spieltag (03.12.) wieder wett zu machen und Anschluss ans Mittelfeld zu finden.

Es spielten: Lina Trautzsch (C), Kim Wesenigk, Hanka Roßbach, Marie Lou Mundelius, Jule Spielmann, Lora Sauer, Lena Bäckström, Veronika Stoeva, Johanna Staude

 Autor:

Romy Haacke

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Brigittenweg 4
12524 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 135 Gestern 182 Woche 813 Monat 3746 Insgesamt 138004

Aktuell sind 53 Gäste und keine Mitglieder online