BBSC V: 6 Punkte in der Kreisliga

Die Tabellenspitze besiegt.

Samstag, 30.03.2019. Ein sonniger Tag, perfektes Wetter für einen Ausflug. So reisten die Mädels des BBSC V ins weit entfernte Lichtenrade, um sich dort mit den beiden besten Mannschaften der Kreisliga zu messen. Zum einen stand der BVV auf dem Plan, der bisher erst einmal im TieBreak von VfL Lichtenrade bezwungen werden konnte, zum anderen ebendieser starke VfL Lichtenrade.

Im ersten Spiel trat der BBSC gegen BVV an und sicherte sich einen Sieg durch ein klares 3:1.

Hochmotiviert starteten die Mädels in den ersten Satz. Gute Aufschläge und ein starkes Angriffsspiel ließen den Gegnerinnen wenig Raum ein eigenes Spiel aufzubauen und so konnte dieser Satz mit 25:15 gewonnen werden. Zweiter Satz – das Ziel war klar: Den Tabellenführer besiegen und 3 Punkte mitnehmen. Doch nun zeigte der BVV, warum er an der Spitze der Kreisliga ist. Der BVV schlug selber nun sehr gut auf und konnte vor allen auch durch viele Bälle der Zuspielerin einfache, direkte Punkte erzielen. Auch Wechsel auf den Außenpositionen und im Zuspiel konnte das Spiel des BBSC nicht erneut beleben. In diesem Satz mussten wir uns zu 7 geschlagen geben. Der dritte Satz beginnt und beide Mannschaften agieren nun auf hohem Niveau. Immer wieder knallt Angeline Linke den Ball ins gegnerische Feld, immer wieder gräbt Libera Anne Roebel die Angriffe der BVV’lerinnen aus. Doch die Mädels des BVV punkten clever mit Legern und guten Aufschlägen. Ein spannendes Spiel entsteht, welches der BBSC sowohl in Satz 3 und 4 knapp für sich entscheiden kann.

 

Während des Schiedgericht offenbart sich die Schwäche der Spielerinnen des VfL. Sie haben Probleme den Punkt zu erzwingen. Die Linie ist klar, jeden Ball verteidigen und selbst jeden Punkt machen.

So startete auch das Spiel. Vor allem die Außen Amrei Ginglas und Sophia Seitz haben mit nahezu perfekter Annahme ein einfaches Spiel für den BBSC eingeleitet. So gewinnen wir die ersten beiden Sätze relativ unspektakulär 25:17 und 25:20. So leicht lässt sich ein Tabellenzweiter aber nicht besiegen. Bei dem Spiel der BBSC’lerinnen schleichen sich Fehler und Ungenauigkeiten ein, der VfL nutzt dieses sehr gut aus und sichert sich den dritten Satz. Jetzt nochmal volle Konzentration. Der vierte Satz beginnt, beide Mannschaften geben nochmal alles. Doch der Siegeswille der BBSC Mädels ist ungebrochen und so gewinnen sie auch den vierten Satz klar mit 25:17.

Mit diesen 6 Punkten ist der BBSC V nun auf Platz 4 und punktgleich mit Platz 2 und 3. Am letzten Spieltag nach Ostern kann also noch die Silbermedaille in dieser Kreisliga errungen werden. Wir werden alles geben. Glückwünsche an den BVV der mit nur zwei Niederlagen den ersten Platz in dieser Kreisliga belegt.

Es spielten:        Amrei Ginglas, Angelina Linke, Sophia Seitz, Leonie Lehman, Svenja Böhme, Pauline Schwarz, Mina Vollmer, Fabienne Hübner, Lisa Falk und Anne Roebel

Trainer:                Stefan Klosz und Fabian Kaczmarczyck

 Autor:

Andy Werban

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Brigittenweg 4
12524 Berlin
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com
Datenschutz

Besucher

Heute 56 Gestern 67 Woche 56 Monat 2659 Insgesamt 195191

Aktuell sind 16 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions