Dritte im Cottbuser Sand

Dritte im Cottbuser Sand Dritte im Cottbuser Sand

Esther Schwarz und Nicole Brumm, das leistungsstarke BBSC-Duo, konnte beim Philotech Beachvolleyball Cup in Cottbus am vergangenen Wochenende (10./11. Juni 2017) den dritten Platz erkämpfen. Und das alles im neuen Outfit gesponsert von CAR- CLEANING. Das gab beiden eine neue Motivation. Esther Schwarz berichtet von diesem Turnier: „In den Gruppenspielen trafen wir zunächst auf das Berliner Team Romy Richter/ Annika Frankenberger. Wir konnten das Spiel 2:0 für uns entscheiden. Besonders schön war, dass sich René Ryll, Juliane und Alexander Höhling auf den Weg nach Cottbus gemacht hatten und uns angefeuert haben. Das half auch in den anderen beiden Gruppenspiele, die trotz langer Wartezeiten auch gewonnen wurden. Als Gruppensieger ging es am Sonntag im 8er Double-Out weiter.

Sonntag früh gab es wieder ein Berliner Duell gegen Lisa Kerger/Sophie Apel. Beide spielten letzte Saison bei Erkner in der Dritten Liga. Voller Ehrgeiz gewannen wir 2:0. Im nächsten Spiel ging es dann schon um das Halbfinale - gegen Munz/Schröder. Durch die gezielten Pokes von Lisa Schröder und die harten Schläge von Romy Munz mussten wir uns geschlagen geben. Damit ging es ab in den Looser Pool. Dort trafen wir auf die Halbfinalgegner von Magdeburg. Es war klar, dass es ein hart umkämpftes Spiel wird, wo um jedem Ball gekämpft wird. Im ersten Satz mussten wir uns zunächst auf das sehr starke Team einstellen. Satz eins ging klar an Harpe/Finke. Doch wir rappelten uns auf, denn es galt ja ins Halbfinale zu kommen. Im zweiten Satz sorgten wir mit sehr guten Aufschlägen für Druck und schafften den Ausgleich. Den Schwung konnten wir mitnehmen und gewannen so auch den dritten Satz.

Im Halbfinale erwarteten uns die an eins gesetzten Laggner/Höppner. Melanie Höppner ist zwar für die Partnerin von Julia Laggner spontan eingesprungen, doch haben sie sich schnell und gut aufeinander eingestellt. Beide haben schon einige Erfahrungen auf der smart-beach Tour gesammelt. Der Start im Halbfinale war sehr gut. Wir führten lange Zeit. Doch am Ende konnten Laggner/Höppner vorbei ziehen und den ersten Satz für sich entscheiden. Im zweiten Durchgang gingen die Sieger des ersten früh in Führung. Doch wir kämpften uns zurück durch eine Aufschlagserie von Nicole zum Stand von 14:14. Somit war wieder alles offen. Nachdem das eigene Sideout gehalten wurde, mussten wir uns leider 15:17 geschlagen geben. Im Spiel um Platz drei trafen wir wieder auf das Team aus Erkner. Den ersten Satz holten sich unsere Gegnerinnen. Jedoch dann haben wir wieder wie gewohnt angegriffen und konnten das Spiel 2:1 für uns entscheiden. Damit konnten wir unseren Setzplatz bestätigen. Ein anstrengendes aber gutes Wochenende. Deshalb ein Dankeschön für die Organisation durch das Philotech Beachvolleyball Team, in Erinnerung bleiben auch das leckere Essen und die schöne Location. Besonders wollen wir uns aber nochmal beim CAR-CLEANING Team bedanken für die komplette Sportkleidung.“

 Kategorie:

Beach

 Autor:

Udo Wandtke

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Kontakt

BBSC e.V. 
Brigittenweg 4
12524 Berlin
Sie erreichen uns wie folgt:
Telefon: 0 30 / 67 56 14 7
eMail: info@wirgewinnen.com

Besucher

Heute 24 Gestern 77 Woche 359 Monat 1203 Insgesamt 93395

Aktuell sind 70 Gäste und keine Mitglieder online